• Bericht von der Mitgliederversammlung 2017

    Am Freitag, den 19.05.2017, fand die zweijährliche Mitgliederversammlung des 1. BC München 1954 e.V. statt. Die Anzahl der Mitglieder, die anwesend waren bzw. ihre Stimme per Vollmacht einem Anwesenden übergeben hatten, reichte zur Beschlussfähigkeit. So wurden am Freitag die Rechenschaftsberichte des Vorstands vorgelegt, der alte Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand für den 1. BC München 1954 e.V. gewählt.

    Rechenschaftsbericht: Was ist eigentlich so passiert?

    Die Mannschaften
    Insbesondere die Saison 2016/17 war von Erfolg gekrönt. Der Verein stellte zwei Mannschaften auf, welche beide in der Bezirksklasse A antraten. Unsere 1. Mannschaft schaffte den Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Die 2. Mannschaft konnte – wenn auch mit etwas Glück – die Klasse halten. Herzlichen Glückwunsch an alle, die dafür gekämpft haben!

    Freizeitspieler und Hobbyliga
    Zusätzlich dazu nahmen unsere Freizeitspieler erstmals wieder an der Hobbyliga teil. Selbst wenn es nur zum letzten Platz gereicht hat, hat es viel Spaß gemacht und wir wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

    Kinder & Jugend
    Auch im Bereich „Kinder & Jugend“ haben wir in den letzen 2 Jahren weiter gearbeitet. Aufgrund einiger Abgänge stand der Verein plötzlich ohne Jugendtrainer da. Dank Daniel konnten wir das Kinder- und Jugendtraining wieder aufleben lassen und auch einige neue junge Mitglieder für unseren Vereinssport gewinnen.

    Vereinsleben
    Auch für alle, die nicht in den Mannschaften aktiv sind, bot der Verein wieder gemeinsame Aktivitäten an. Die Clubmeisterschaft sowie die Weihnachtsfeier haben bereits lange Tradition. Im letzten Jahr wurde beides an einem Wochenende kombiniert. Die Teilnehmer- und Zuschauerzahlen waren hoch und verlangen auf jeden Fall eine Wiederholung in diesem Jahr. Besonders bedanken wir uns hier bei Harry, der tatkräftig Werbung für die Veranstaltung gemacht hat und sehr viele Freizeitspieler zur Teilnahme motivieren konnte.
    In den letzten Jahren hat der Verein einige zusätzliche aktive Mitglieder gewonnen. In Summe haben wir aktuell 129 Mitglieder und sind sehr international aufgestellt. Bei uns spielen ländertechnisch übrigens mit: Frankreich (8), Österreich (4), Schweiz (2), UK (4), Ukraine (1), Serbien (1), Kanada (1), Taiwan (1), Hongkong (1) und Indien (1). Und das alles obwohl wir unsere neue Homepage in deutsch/bayerisch gestaltet haben.
    Sicherlich spielt bei all den neuen Mitgliedern die wir gewonnen haben, auch die breitere Kommunikation des Vereins in den letzten 2 Jahren eine Rolle. Nicht nur die Homepage erstrahlt in frischem Glanz, sondern auch bei Facebook kann man uns liken und PMs senden.
    Mehr aktive Mitglieder bedeutet für uns auch, dass beim Training mehr los ist. Gerade am Mittwoch geht es in der Frommundstraße bei den Freizeitspielern rund (nicht vergessen: Es gibt hier nur 2 Felder). Um darauf zu reagieren wurde vor kurzem per Vorstandsbeschluss der Donnerstag komplett für Freizeitspieler geöffnet. Dies scheint auch aktuell der Tag zu sein, an dem man am einfachsten einen Platz bzw. ein Feld zum trainieren findet.

    Wir freuen uns sehr über die vielen neuen und aktiven Mitglieder, die der Verein (wieder-)gewonnen hat. Ihr macht es möglich, dass wir in der nächsten Saison sogar 3 und nicht wie in der Vergangenheit 2 Mannschaften melden. Parallel dazu wird es auch wieder eine Hobbyliga geben. Aktuell stellen wir die Mannschaften zusammen, d.h. meldet Euch gerne bei uns. Dies gilt insbesondere auch für unsere Mädels.

    Es ist toll zu sehen, dass in der Halle immer jemand zum spielen und trainieren da ist. Macht weiter so!

    Auch wir machen organisatorisch so oder so ähnlich weiter: Die Vorstandswahl
    Der Wahlvorgang ist der förmlichere Teil der Mitgliederversammlung. Damit hier alles mit rechten Dingen und wie in unserer Satzung vorgeschrieben abläuft, greifen wir auf einen Wahlausschuss zurück. Das Team Marianne, David & Thomas punktet bei dieser Aufgabe nicht nur mit Erfahrung, sondern auch mit viel Herzlichkeit. Zudem hatten wir in diesem Jahr die Wahl in der Rekordzeit von 25 Minuten abgeschlossen. Kurz, aber nicht ganz schmerzlos: Bereits seit längerem besteht beim 1. BC München 1954 e.V. der Wunsch auch jüngere Mitglieder für ein Amt im Vorstand zu motivieren. Insbesondere bei Martin, unserem 2. Vorstand, der über 20 Jahre diverse Ämter im Verein übernommen hat, war der Wunsch nach „Rente“ groß.
    Die Bemühungen und die Anwerbungen, die der Vorstand dahingehend unternommen hatte, waren von Erfolg gekrönt. Neu im Amt sind Christian als 2. Vorstand und Alois als Jugendwart. Beide unter 30.
    Damit verabschieden wir uns von Jenny, unserem ehemaligen Jugendwart, sowie von Martin. Beide haben sich bereits über Jahre für den Verein eingesetzt. Ihr 2: Wir danken Euch herzlich für Euer großes Engagement für den Verein!

    Der 1. BC München 1954 e.V. lebt jedoch nicht nur von seinem neuem Vorstand, sondern auch von der Arbeit und Unterstützung vieler weiterer Personen. Danke an alle für die vielen kleinen und großen Dinge, die ihr auch ohne offizielles Amt für uns macht!

    Mitgliederversammlung2017

    Mitgliederversammlung2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.